0 In Deutschland/ Reisen

Ausflugstipp Burgenlandkreis – Die schönsten Zeitz Tipps

Zeitz Tipps - Das Schloss Moritzburg Zeitz

[Werbung*]

Es ist ein warmer Spätsommermorgen als wir uns von Berlin auf den Weg in den Burgenlandkreis machen. Im Süden Sachsen-Anhalts werden wir die nächsten 3 Tage verbringen. Wir treffen auf imposante Barockbauten und malerische Weinberge, aber auch auf urbane Industriekultur und verwunschene Lost Places. Die Residenzstädte Zeitz, Merseburg und Weißenfels zeigen eindrucksvoll wie diese Gegensätze miteinander harmonieren. Das erste Ziel unserer kleinen Stippvisite ist die zuckersüße Stadt Zeitz…

Hallo Zeitz – Von der Residenzstadt zum Industriestandort

Ihr habt noch nie von Zeitz gehört? Das dachte ich tatsächlich auch. In der Innenstadt liefen wir dann aber an einer stählernen Ziege vorbei und unser Guide gab den Zungenbrecher „Zehn zahme Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zum Zeitzer Zug“ zum besten. Zucker ist ein gutes Stichwort. Zeitz verfügt über eine riesige Zuckerfabrik sowie den Produktionsstandort der leckeren Zetti Knusperflocken und Bambina Schokolade. Die Stadt an der Weißen Elster kann aber noch weitaus mehr als süße Sünden. Zeitz blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück und hat sich in dieser Zeit vom Regierungssitz der Herzöge von Sachsen-Zeitz zum Industriestandort verschiedener Warengüter entwickelt. Die Mischung beider Stile macht Zeitz zum perfekten Ausflugsziel für jung und alt. Genau aus diesem Grund stelle ich euch nun meine liebsten Zeitz Tipps etwas genauer vor.

Das sind die besten Zeitz Tipps und die schönsten Sehenswürdigkeiten

Wer nach Zeitz kommt, bemerkt als erstes das beeindruckende Schloss Moritzburg. Dieser Ort ist ein guter Startpunkt für euren Ausflug. Von hier aus sind alle Wege entspannt und überschaubar. Auch wir starten am Schloss unseren Rundgang und schauen uns zunächst auf dem Gelände um.

Meine Zeitz Tipps rund um das Schloss Moritzburg

Das Schloss Moritzburg Zeitz wurde zwischen 1657 und 1678 errichtet und bezaubert mit seiner frühbarocken Architektur und dem prächtig blühenden Schlosspark. Im Inneren des Gebäudes befinden sich heute wichtige Museen, Bibliotheken sowie historische Dauersaustellungen.

Das Torhaus

Wer das Gelände betritt, läuft direkt unter dem orangenen Torhaus hindurch. Hier findet ihr das Kunst- und Museumspädagogische Zentrum Johannes Lebek, die Lutheridenbibliothek und die Zeitzer Stiftsbibilothek.

Dom St. Peter und Paul

Dahinter steht der Dom St. Peter und Paul. Das Gebäude schaut auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Ursprünglich wurde hier nämlich eine Stiftskirche im Jahre 1028 errichtet. Besonders sehenswert ist dabei die noch erhaltene Krypta. Sie gilt als der älteste christliche Sakralbau östlich der Saale und ist eines der Highlights an der Straße der Romanik. Ebenfalls zu erwähnen sind zwei bedeutende Grabmale. Im 16. Jahrhundert fanden hier Julius Pflug, letzter Bischof von Naumburg-Zeitz sowie der „Vater der Mineralogie“ Georg Agricola ihre letzte Ruhe. Nach Beendigung des 30-jährigen Krieges wurde die Stiftskirche umgebaut und durch eine Fürstenloge mit dem Schloss verbunden. Auch die Herzogsfamilie liegt hier begraben. Heute wird der Dom als katholische Pfarrkirche genutzt.

Das Deutsche Kinderwagenmuseum

Im Deutschen Kinderwagenmuseum erwartet den Besucher eine Zeitreise zurück zu den Anfängen der Kinderwagenherstellung im Jahre 1846 bis in die Jetztzeit hinein. Damals gründete der Stellmacher Albert Naether sein eigenes kleines Unternehmen und konnte sich wohl kaum vorstellen, dass daraus später einmal eine der wichtigsten und größten Kinderwagenfabriken Europas werden würde. Der VEB ZEKIWA war geboren. Jährlich wurden hier bis zu 450.000 Kinderwagen und 160.000 Puppenwagen angefertigt. Aber auch Spielzeug und weitere Gegenstände aus Holz nahm man ins Programm auf. Noch heute kann man durch die alten Kataloge blättern und jeden einzelnen Schritt der Herstellung nachverfolgen. Mit seiner beachtlichen Sammlung an Kinder-, Sport- und Puppenwagen ist das Museum einzigartig in Europa.

Dauerausstellungen

Bei einem Rundgang durch das Schloss bestaunen wir in den ehemaligen Wohnräumen der Herzöge Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände aus der Renaissance bis in die Biedermeierzeit. Mein Augenmerk liegt auf dem Schauplatz der Eitelkeiten im großen Tafelgemach. Die überlebensgroße Collage mit über 100 Radierungen zeigt die Herzogsfamilie des Zeitzer Hofes auf zartem Maulbeerbaumpapier. Der Künstler Tim von Veh erschuf hier ein Kunstwerk von 12 Metern Länge und einer Höhe von etwa 3 Metern. Nahezu einmalig ist zudem der Bestand von 14 Totenbildnissen der Herzogsfamilie.

Adresse: Museum Schloss Moritzburg Zeitz | Schlossstraße 6 | 06712 Zeitz
Öffnungszeiten: Di-So 10-16 Uhr

Der blühende Schlosspark

Um das Schloss herum erstreckt sich der 12ha große und bunt blühende Schlosspark. Dieser wurde im Rahmen der
1. Landesgartenschau 2004 komplett saniert und strahlt an diesem herrlichen Tag mit der Sonne um die Wette. Kein Wunder, dass er als Teil der „Gartenträume-Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ zu den 50 schönsten Parkanlagen gehört. Der Blick auf das Schloss Moritzburg ist wirklich einmalig. Neben einer Orangerie befinden sich außerdem noch das klassizistische Badehaus und das Albrechtsche Palais auf dem Gelände.

Ich habe mich sofort in das kleine Imkerhäuschen an der der Streuobstwiese verliebt. Eine Vielzahl an Themengärten warten darauf von den Besuchern entdeckt zu werden. Ein Highlight ist dabei der traditionelle Japanische Garten. Wellenförmig geharkter Kies, dichte Bambuswege und der kleine Pavillon versetzen mich in das Land der aufgehenden Sonne. Wir setzen uns auf eine Bank und lauschen dem plätschernden Wasserfall neben uns.

Wenig später erspähen wir das Grüne Klassenzimmer, Tiergehege sowie einen schönen Wasser- und Sandspielplatz. Wer Lust auf eine Partie Schach hat, kann sich auf dem großen Gartenschachfeld voll und ganz austoben.

Adresse: Eingang an der Stephanstraße | 06712 Zeitz
Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober 2020 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Meine Zeitz Tipps in der niedlichen Altstadt

So viel Geschichte macht hungrig. Ein Blick auf die Uhr bereitet uns auf die Mittagspause im „Rustika“ vor. Doch bevor wir uns die frisch zubereiteten Bratkartoffeln schmecken lassen, besuchen wir ein weiteres Highlight der Stadt.

Die Turmstraße

„Die Turmstraße darf bei meinen Zeitz Tipps nicht fehlen“, genau an diesen Satz erinnere ich mich, als ich über die Kopfsteinpflaster flaniere. In dieser kleinen Gasse stehen noch mehrere Halbschalentürme der einstigen Wehranlage. Gerne würde ich einfach mal Mäuschen spielen und durch die alten Räume flitzen. Man muss von den Fenstern der oberen Etagen einen schönen Blick haben. Mittlerweile befinden sich hinter den dicken Steinmauern schöne Wohnungen.

Das Zeitzer Rathaus

Im Herzen der Stadt steht das Zeitzer Rathaus. Wer sich traut, der muss unbedingt den Rathausturm besteigen. Wir können sogar bis zum Völkerschlachtdenkmal in Leipzig schauen. Aber auch der Blick auf Zeitz selbst ist lohnenswert. Von oben erkennt man einmal mehr die Mischung aus prachtvollem Glanz als Residenzstadt, dem Verfall nach der Wende und dem Aufbau für die Zukunft. Wir entdecken Häuser mit bunt bemalten Fassaden, andere hingegen mit eingestürzten Dächern. Ja, es hat sich viel verändert. Einwohnerschwund, Arbeitslosigkeit und leerstehende Häuser gibt es auch in Zeitz. In vielen Fällen ist die Stadt machtlos, wie wir erfahren. Mittlerweile erkennen jedoch viele Künstlergruppen das Potential der kleinen Stadt. Denn was in Großstädten kaum noch realisierbar erscheint, ist hier noch möglich. Die Vereinigungen Open Space Zeitz und Frei(raum)geister haben eine Vielzahl an kulturellen Projekten geschaffen.

Die Michaeliskirche

Die Kirchen spielen in Zeitz eine ganz besondere Rolle. Denn auch hier hinterließ die Reformationszeit ihre bedeutenden Spuren. So gilt Zeitz noch heute als die Stadt der Nachfahren Martin Luthers. Man fand 1882 bei Arbeiten in der Bibliothek sogar einen Originaldruck der Lutherschen Thesen von 1517. Dieser lag in einem Sammelband mit weiteren Schriften des Reformators. Das Faksimile kann im Gemeindezentrum am Michaeliskirchhof besichtigt werden.

Adresse: Michaeliskirchhof 7 | 06712 Zeitz

Die Klosterkirche der Franziskaner

Auch die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosers ist von Luther geprägt. Höchstpersönlich predigte er hier 1542.
Das Kloster wurde vermutlich im 13. Jahrhundert erbaut und war viele Jahre lang die Predigtstätte der Mönche. Heute ist der Ort entweiht und dient als Kulturstätte. In ihr finden neben Konzerten und Ausstellungen auch Theateraufführungen statt. Geplant ist außerdem der Einzug einer evangelischen Grundschule.

Adresse: Klosterkirchhof 2 | 06712 Zeitz

Die Brikettfabrik Hermannschacht

Wenn es um die besten Zeitz Tipps geht, dann darf auch die Brikettfabrik Herrmannschacht nicht fehlen. Hier erwartet euch der totale Kontrast zum bisherigen Programm. Wir tauchen nämlich in das Zeitalter der Industrialisierung ein. Namensgeber war Richard Herrmann, ehemaliger Leiter der Zuckerfabrik. Er ließ die Brikettfabrik im Jahre 1889 erbauen und sicherte damit die nötige Energieversorgung. Heute erwarten den Besucher alter Industriecharme gepaart mit einem angelegten Braunkohlewald. Er verdeutlicht die Entstehungsgeschichte der Braunkohle und zeigt die Möglichkeiten der Weiterverarbeitung. Außerdem könnt ihr die historische Ofenausstellung besuchen. Seit 1961 steht die Brikettfabrik unter Denkmalschutz und wurde vor einigen Jahren in die Europäische Route der Industriekultur aufgenommen. Die Location kann übrigens auch für Feiern jeglicher Art angemietet werden.

Adresse: Naumburger Str. 99 | 06712 Zeitz
Öffnungszeiten/ Führungen: Apr-Okt Mi-So 10.00 Uhr | 13.00 Uhr | 15.00 Uhr| Nov-Mär nur nach Voranmeldung

Lust auf mehr Tipps aus Deutschland?

Dresden – Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Neustadt
Sächsische Schweiz – Tipps für ein Wochenende zu Zweit
Lost Places – Ein Besuch der Beelitzer Heilstätten
Ein Tag in Bayreuth – meine Tipps für eure Reise
Ostseeliebe – Die schönsten Boltenhagen Tipps

Das waren meine Zeitz Tipps für euch! Hat es euch gefallen? Hinterlasst mir gern einen Kommentar zu euren Eindrücken!

*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation mit der Stadt Zeitz. Meine Eindrücke und Meinungen bleiben davon unberührt.

No Comments

Leave a Reply