Alle Artikel in: Rezepte

Griechischer Joghurt – Minzdip

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält die Empfehlung bestimmter Zutaten. Die Grillsaison ist eröffnet. Nachdem der Sommer in der vergangenen Woche eine kurze Pause eingelegt hat, verspricht das Wetter ab sofort wieder Temperaturen bis 30 Grad. Perfekt also, um den nächsten Grillabend mit Freunden zu planen. Doch ihr habt keine Lust auf langweiligen Kräuterquark für euer knuspriges Grillgemüse? Dann probiert doch mal diesen leckeren und frischen Joghurt – Minzdip aus. Auf meinen Partys darf der auf keinen Fall mehr fehlen. Und das Schöne: Er ist im Handumdrehen fertig! Griechischer Joghurt – Minzdip Zutaten für eine Schale: 4-6 Minzzweige 200g Griechischer Joghurth 1/2 Gurke 1/4 Knoblauchzehe Zitronensaft 2 EL Olivenöl Salz & Pfeffer Zubereitung: 1. Schritt: Minze waschen und klein schneiden Gurke schälen und fein raspeln Knoblauch schälen und klein schneiden 2. Schritt: den Griechischen Joghurt mit den oben genannten Zutaten vermischen ein Spritzer Zitronensaft und Öl dazu zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken FERTIG! Tipp: Wer es gern etwas würziger mag, schneidet einfach noch eine halbe Zwiebel dazu! Das ist er  – mein Joghurt …

Marrokanische Kichererbsen – Bowl mit Ziegenkäse

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält die Empfehlung bestimmter Zutaten. Der Duft von 1001 Nacht liegt in der Luft – ich habe gekocht. Diesmal bringe ich den Orient in eure Küchen mit Kichererbsen, frischem Gemüse, Nüssen und einer Prise Ras-el-Hanout. Alles was ihr braucht sind 45 Minuten Zeit, Hunger und natürlich die Zutaten, die ich unten aufgelistet habe. Es sind 2 Varianten möglich. Viel Freude beim Nachkochen! Marrokanische Kichererbsen-Bowl mit Ziegenkäse und Paprika Pesto Zutaten für 4 Personen: 200g gegrillte Paprika in Öl eingelegt aus dem Glas 1 Knoblauchzehe 1/2 TL abgeriebene Orangenschale 4-6 Minzzweige 120g Cashewnüsse 600g Zucchini 600g Möhren 400g Kichererbsen aus der Dose 1 Fenchel wer mag: 1 Süsskartoffel 1 Ziegenkäserolle 1 EL brauner Zucker Olivenöl, Salz, Pfeffer, Ras-el-Hanout Zubereitung: 1.Schritt: Paprika Pesto  Paprika abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden den Knoblauch mit der Paprika, ca. 80ml Olivenöl sowie 1/4 TL Orangenschale pürieren nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen 2. Schritt: Minzblätter in Streifen schneiden Cashewnüsse zerhacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten Zucchini und Möhren waschen Möhren schälen …

Norwegische Serinakekse

In der Weihnachtsbäckerei: Norwegische Serinakaker

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält Empfehlungen für bestimmte Zutaten. Ihr Lieben, es geht weiter in meiner Weihnachtsbäckerei. Ich habe nämlich ein neues Rezept für euch. Diesmal geht es in den hohen Norden, genauer gesagt nach: Norwegen. Heute stelle ich euch die fruchtigen Serinakekse (norweg. Serinakaker) mit Orangen und Haselnussblättchen vor!  Mein Rezept für die Serinakaker Wer genug von Schokoplätzchen und Lebkuchen hat, für den sind die Serinakekse eine willkommene Abwechslung. Denn: Sie bestehen aus fruchtiger Orange. Die Serinakekse sind super leicht vorzubereiten und backen gerade mal 10 Minuten im Ofen. Ich habe mich, wie bei meinen Walnuss-Cantuccini, für ein leichtes Rezept entschieden, welches individuell erweiterbar ist. So könnt ihr z.B. auch Zitronenschalen, Mandeln oder Zimt problemlos hinzufügen und gestaltet damit eure ganz eigenen Weihnachtsplätzchen. Die Zutaten: ❤ 150g Mehl ❤ 110g kalte Butter ❤ 75g Zucker ❤ 1 Päckchen Vanillezucker ❤ 1 TL geriebene Bio-Orangenschale ❤ 1 TL Hirschhornsalz ❤ 1 Ei ❤ 50g Haselnussblättchen ❤ 1 Prise Salz Die Zubereitung: 1. Mische das Mehl, Zucker, Vanillezucker, Orangemschale, eine Prise Salz und das Hirschhornsalz zusammen 2. Trenne nun das Eigelb vom Eiweiß. Das …

Italienische Walnuss-Cantuccini

In der Weihnachtsbäckerei: Walnuss-Cantuccini aus Italien

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält Empfehlungen für bestimmte Zutaten. Wenn die Luft nach klirrender Kälte schmeckt und in den Straßen der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln schwirrt, dann beginnt die funkelnde Weihnachtszeit! Eine Zeit, in der wir uns gemütlich in die warme Deckel kuscheln, heißen Kakao trinken und genüsslich die selbst gebackenen Plätzchen mümmeln. In meiner Familie hatten die klassischen Butterplätzchen mit bunten Zuckerstreuseln und Schokotropfen in der Weihnachtszeit Hochsaison. Doch was wird eigentlich in anderen Ländern zu Weihnachten gebacken? Ich möchte euch meine liebsten Plätzchenrezepte aus aller Welt vorstellen. Und wir beginnen mit: Italien und den knusprigen Walnuss Cantuccini! Was sind Cantuccini? Das traditionelle Gebäck hat wohl jeder von euch schon einmal gesehen, der in Italien unterwegs war, denn sie sind eine beliebte Beilage zum Espresso oder dem süßen italienischen Dessertwein Vin Santo. Ursprünglich stammen die Cantuccini aus der Nähe von Florenz und enthalten Mandeln, Amaretto sowie viele verschiedene Gewürze. Das Besondere an ihnen: Sie werden, wie Zwieback, doppelt gebacken, wodurch sie mürbe und bis zu 3 Monate haltbar werden. Mein Rezept für …