0 In Deutschland/ Reisen

Ostseeliebe – Die schönsten Boltenhagen Tipps

Die schönsten Boltenhagen Tipps

[Unbezahlte Werbung*]

Schreib doch endlich mal einen Artikel über Boltenhagen – ich weiß nicht wie lange mich dieser Gedanke nun schon verfolgt. Eigentlich ist es seltsam, dass ich euch Highlights in New York vorstelle, aber noch nie von Boltenhagen berichtet habe. Als mich neulich eine Freundin anrief und nach den ultimativen Boltenhagen Tipps fragte, packte ich die Gelegenheit beim Schopf…

Meine Verbindung zu Boltenhagen

Aber was verbindet mich jetzt genau mit Boltenhagen? Ich verrate es euch. Mein Papa ist hier geboren und aufgewachsen. Noch heute lebt ein Teil meiner Familie in dem kleinen Örtchen, dass sich bereits seit 1929 Ostseebad nennen darf. Ich habe jeden Sommer meiner Kindheit in Boltenhagen verbracht. Jetzt, wo ich die Welt gesehen habe, zieht es mich zurück zu meinen Wurzeln. Ein schönes Gefühl. Andere sparen ein ganzes Jahr für ihren Ostseeurlaub und ich kann einfach so „nach oben“ düsen und mich an die Kaffeetafel meiner Oma setzen. All das ist Grund genug um euch meine Boltenhagen Tipps genauer vorzustellen.

Meine Boltenhagen Tipps für euren Ostseeurlaub

Bummel durch den hübschen Ortskern

Boltenhagen ist durch und durch ein Ferienort. Das überschaubare Zentrum erstreckt sich zwischen Strand- und Mittelpromenade sowie der Ostseeallee und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Strand. Hier findet ihr neben Bekleidungsgeschäften und Souvenirshops auch jede Menge Restaurants und Cafés. Unweit der Seebrücke lädt der Kurpark mit seinen wunderschön duftenden Blumen zu einem kurzen Verschnaufpäuschen ein. Während des Sommers finden hier auch immer wieder kleine Konzerte statt. Besonders sehenswert sind die bunten Häuserzeilen auf der Mittelpromenade sowie die hübschen Villen im Stil der Bäderarchitektur.

Meine Lieblingsläden und Restaurants in Boltenhagen

1. Das finnische Café Lindquist
2. Die Schokoladenmanufaktur Choco-Helden
3. Die Restaurants Villa Seebach und Villa Wagenkneckt
4. Der Shop Sonnemond mit Räucherstäbchen & Büchern
5. Frischer Fisch von Fischer Dunkelmann

Lege einen Strandtag ein

Was wäre ein Urlaub an der Ostsee ohne einen Tag am Strand? Eben! Der Boltenhagener Strand ist knapp 5 Kilometer lang und unterteilt sich in verschiedene Bereiche. So findet ihr neben dem „ganz normalen“ Strand für Jedermann auch FKK Abschnitte und einem Hundestrand. Strandkörbe können gegen eine Gebühr vor Ort gemietet werden. Alle Ansprechpartner inklusive Telefonnummern und genauer Lagebeschreibung findet ihr hier.

Strandknigge für Boltenhagen

Damit der Strand so schön bleibt wie er ist, sollten einige Regeln vor Ort beachtet werden.

1. Lasst euren Müll nicht einfach liegen, sondern entsorgt ihn in den Mülleimern vor Ort.
2. Das Aufstellen von Strandmuscheln ist im Bereich der Strandkörbe nicht erlaubt.
3. In der Zeit vom 15. Mai bis 15. September dürfen keine Hunde mit an den Strand genommen werden.

Sonnenuntergang auf der Seebrücke

Vorsicht kitschig! Aber so ein Spaziergang auf der knapp 300 Meter langen Seebrücke ist besonders zum Sonnenuntergang wunderschön. Die erste Seebrücke bekam Boltenhagen bereits 1911. Nur knapp 30 Jahre später, wurde diese allerdings durch gewaltige Eismassen und Frost vollständig zerstört. Der Versuch neue Brücken zu erbauen scheiterte und so dauerte es ein halbes Jahrhundert bis man in Boltenhagen wieder auf der Ostsee flanieren konnte. So schön die Seebrücke auch zum Untergang der Sonne ist, auch tagsüber kann man sich ruhig mal den Wind um die Ohren wehen lassen. In der Hauptsaison kann man von hier auch ganz tolle Ausflüge per Boot oder Dampfer nach Wismar, Travemünde und zur Insel Poel unternehmen. Weitere Bootstouren findet ihr am Yachthafen Weiße Wiek.

Flanieren an der Weißen Wiek

Die Weiße Wiek im Ortsteil Tarnewitz lädt mit Yachthafen und maritimen Holzhäuschen zum Schlendern an der Wohlenberger Wiek ein. Das ehemalige NVA Gelände ist nun der Hotspot für Fischrestaurants, schöne Hotels, Wellnessangebote und ein paar Boutiquen. Vom Zentrum aus erreicht man die Weiße Wiek mit dem Fahrrad innerhalb von 10-15 Minuten. Die Ausflugsschiffe warten an Steg D auf ihre Passagiere. Pärchen, die sich hier eine Auszeit gönnen möchten, sollten im Iberohotel** mit großem SPA Bereich übernachten wohingegen Familien gut im Dorfhotel Boltenhagen** aufgehoben sind.

Wandern entlang der Steilküste

Einmal tief durchatmen und die atemberaubende Landschaft genießen. Im Ortsteil Redewisch erstreckt sich knapp 5 Kilometer lang die schroffe Steilküste. Der perfekte Ort für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren. Die Steilküste ist Überbleibsel der letzten Eiszeit und enthält neben Blauton und Lehm auch Kreide. Wandertouren sind sowohl am Strand als auch oberhalb der Küste möglich. Während man sich unten auf Bernsteinjagd begibt, hat man weiter oben einen fantastischen Blick auf goldene Weizenfelder und die blaue Ostsee.

Boltenhagen Tipps – Die schönsten Ausflugsziele

Das Schloss Bothmer im Klützer Winkel

So schön es in Boltenhagen auch ist, manchmal braucht man einfach ein wenig Abwechslung. Neben lauschigen Strandplätzen sowie zahlreichen Rad- und Wanderwegen, ist mein liebstes Ausflugsziel das Schloss Bothmer in Klütz. Es liegt gerade mal 4 Kilometer von der Ostsee entfernt und verdankt seine Existenz dem Grafen Hans Caspar von Bothmer, der zeitweise in der berühmten Downing Street 10 in London lebte, heute offizieller Amtssitz der Premierminister Großbritanniens.

Das Schloss Schwerin

Wenn wir schon bei Schlössern sind, dann darf als Ausflugsort auf keinen Fall das märchenhafte Schweriner Schloss fehlen. Mit 600 Zimmern und 11 Geschossen gehört es nicht gerade zu den kleinen Bauten Meckelnburg-Vorpommerns. Mehrere Jahrhunderte lang war es Residenz der Herzöge. Heute befindet sich im Schloss der Landtag. Mich hat nicht nur die einzigartige Architektur beeindruckt, sondern auch der imposante Schlossgarten.

Der Biohof Hoher Schönberg

Lust auf eine Mecklenburger Landpartie? Im Biohof Hoher Schönberg könnt ihr das einmal hautnah miterleben. Doch damit nicht genug. Der rund 25 ha große Hof aus dem Jahre 1860 wird auf ursprüngliche und biologisch-dynamische Weise mit Acker- und Gartenbau sowie Viehzucht betrieben. Die Futtermittel der Tiere werden selbst hergestellt. Der Hof lädt mit seinem eigenen Hofladen, den großen Weiden und friedlichen Tieren zu einem kleinen Ausflug mit Päuschen ein. Zwischen Gemüse- und Getreidefeldern befindet sich außerdem die Aussichtsplattform Hoher Schönberg. Von hier aus kann man im 360 Grad Winkel auf die Ostsee, die Boltenhagener Bucht und bei gutem Wetter bis nach Dänemark schauen.

Lust auf mehr Urlaub in Deutschland?

Berlin Highlights, Tipps und die schönsten Sehenswürdigkeiten
Sächsische Schweiz – Tipps für ein Wochenende zu Zweit
Ein Tag in Bayreuth – meine Tipps für eure Reise
Lost Places – ein Besuch der Beelitzer Heilstätten
Marburg – Meine Tipps für ein Wochenende

Wo sind die Ostseeliebhaber unter euch? Schreibt mir eure schönsten Boltenhagen Erlebnisse in die Kommentare!

* Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen, Verlinkungen zu externen Webseiten sowie Affiliate Links.
** Affiliate Links: Wenn du einem dieser Links folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du mich und meine Arbeit an dem Blog. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht.

No Comments

Leave a Reply