Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausflug

Mein Berlin: Ein Nachmittag auf dem Holzmarkt!

[Unbezahlte Werbung*] Es ist Donnerstagabend und ich checke das Wetter für das kommende Wochenende – 23 Grad und Sonne satt! Hatte ich schon erwähnt, dass wir Mitte Oktober haben? Der Plan steht fest: Wir müssen raus. Doch wohin?  Wochenendplanung in Berlin Berlin ist sicherlich nicht die schlechteste Stadt, um kurzfristige Pläne zu schmieden. Aber die Vielzahl an Möglichkeiten macht mich manchmal ziemlich müde.  Ich wollte etwas ohne großen Aufwand – kein Auto oder öffentliche Verkehrsmittel. Es muss doch etwas geben, dass von uns zu Fuß erreichbar ist?! Kleine Notiz am Rande: wir wohnen in der Mitte Berlins und haben etliche bekannte Sehenswürdigkeiten quasi direkt um die Ecke. Aber zum gefühlt 1000 Mal über den Alexanderplatz oder Hackeschen Markt zu schlendern ist für uns Berliner auch keine ständige Option. Die New Yorker fahren ja auch nicht jedes Wochenende mit der Staten Island Ferry an der Freiheitsstaue entlang. Ich strengte kurz meine grauen Zellen an und da kam mir die Idee: Der Holzmarkt! Die Bar 25 Seit der hitzigen Diskussionen um das Gelände der ehemaligen Bar 25 vor …

Die Liegeterrassen der alten Chirurgie

Lost Places – Ein Besuch der Beelitzer Heilstätten

[Unbezahlte Werbung*] Schon lange stehen die ehemaligen Heilstätten in Beelitz auf unserer „Gesehen haben“ – Liste. Lange Zeit nahmen wir allerdings an, dass sie der Öffentlichkeit gar nicht zugänglich sind. Als jedoch immer mehr Fotos und Berichte der alten Ruinen auftauchten war klar: Da müssen wir hin! Und so kam es, dass wir an einem Samstag Morgen im August im Auto saßen und Richtung Beelitz fuhren… Faszination Verlassene Orte Neben dem Reisen und der Fotografie interessiere ich mich seit je her für Medizin. Und wo kann man all das besser miteinander verbinden als in der ehemaligen Lungenheilanstalt und den Sanatorien für Tuberkulosekranke in Beelitz? Eben. Außerdem üben verlassene Orte seit Jahren schon eine gewisse Faszination auf die Menschen aus. Ich wollte mich gern selbst davon überzeugen und dem „Warum“ auf den Grund gehen…. Eine Reise in die Vergangenheit Wir schreiben das Jahr 1880 – die hygienischen Verhältnisse in Berlin sind alles andere als gut. Dort wo heute die teuersten Wohnungen der Stadt entstehen, in Mitte und dem Prenzlauer Berg, pferchen sich 10-20 Leute in eine …

Der Templiner See

Brandenburg – Auf nach Caputh!

[Unbezahlte Werbung*] Wie war das noch gleich mit den Ausflügen ins Berliner Umland? Seit Jahren nehme ich mir vor mehr von meiner Heimat zu sehen und doch komme ich nie dazu. Ich nehme es in Kauf für 1-tägige Städtetrips ins Flugzeug zu steigen, am Wochenende früh aufzustehen, die Laufschuhe anzuziehen und stundenlange Sightseeing Touren zu absolvieren. Und das alles um am Montagmorgen festzustellen, dass ich jetzt eigentlich nochmal ein paar Tage Urlaub gebrauchen könnte. Mir fällt es schwer in gewohnter Umgebung und meinen eigenen vier Wänden genau das zu tun, was hunderte Kilometer entfernt ganz einfach scheint. Doch ab sofort ist Schluss damit: Hallo liebe Heimat! Hallo Caputh! Wenn man an Ausflüge ins Berliner Umland denkt, kommen einem sofort Potsdam, Werder oder der Spreewald in den Sinn – aber Caputh? Meist steht der kleine Ort im Westen Brandenburgs eher weniger auf dem Programm. Dabei hat Caputh einiges zu bieten. Meine Tipps für Caputh Um ehrlich zu sein, sollte es nur ein kurzer Abstecher werden, denn unser Hauptziel, die Beelitzer Heilstätten, lagen gute 20 km Kilometer entfernt. …