Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ioánnina

Ioánnina – die unbekannte Stadt im Nordwesten!

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält Empfehlungen und Verlinkungen zu bestimmten Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants. Noch immer überwältigt von Meteoras atemberaubender Naturkulisse, hieß es für uns nun ab in die 100km entfernte Stadt Ioánnina – unser Schlafdomizil für die Nacht und Aufenthalt für knappe 2 Tage. Du hast bisher noch nie von dieser Stadt gehört? Macht nichts – wir bis kurz vor unserem Trip auch nicht. Ein paar Fakten über Ioánnina Ioánnina liegt im Nordwesten Griechenlands und ist mit ihren knapp 113.000 Einwohnern die Hauptstadt der Region Epirus. Sie liegt inmitten einer hügeligen Landschaft an dem kleinen, über 10.000 Jahre alten, Pamvotida See. Ein beliebter Ausflugsort ist die Insel Nisi mit ihren 7 Klöstern. Berühmt geworden ist Ioánnina vor allem für ihre Silberschmiedekunst. Viele handgefertigte Objekte lassen sich heute in dem Museum für Silberschmiede in der ehemaligen Festung anschauen. Das Gelände der alten ummauerten Altstadt zeigt die Baukunst aus längst vergangenen Zeiten mit einem Hauch des Orient, während sich die Neustadt durch kleine eng verschlungene Gassen, zahlreichen Ladenzeilen, jeder Menge Street-Art und einem großen Aufgebot an …