Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mailänder Dom

Mailand – Plane deinen Besuch im Mailänder Dom

[Unbezahlte Werbung*] Wer nach Mailand reist, kommt um ihn eigentlich nicht herum. Die Rede ist vom Duomo Santa Maria Nascente, besser bekannt unter dem schlichten Namen Mailänder Dom. Er gilt als das Wahrzeichen der Stadt und lockt jährlich mehrere Millionen Besucher in seine Hallen. Klar, dass sich hier die Touristen tümmeln und oft mit langen Wartezeiten zu rechnen ist. Ich stelle euch heute die verschiedenen Besuchsmöglichkeiten vor und gebe Tipps für einen stressfreien Aufenthalt. Welches Ticket ist das Richtige? Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, den Mailänder Dom zu besichtigen. Bevor ihr ein Ticket bucht stellt euch zunächst folgende Fragen: Möchte ich den Dom und die Domterrassen besuchen oder reicht mir eines von beiden? Interessiere ich mich für eine Führung? Möchte ich auf die Domterrassen mit dem Aufzug fahren oder Treppensteigen? Die Ticketauswahl Wenn ihr euch für etwas entschieden habt, empfehle ich euch die Tickets im Vorfeld online zu erwerben. Das hat einen Vorteil: ihr spart euch die Schlange an den Kassen. Ums Anstehen werdet ihr aber vermutlich trotzdem nicht ganz drumrum kommen. Je …

Arco della Pace in Mailand

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mailand

[Unbezahlte Werbung*] Ach Mailand, du hast mich echt überrascht! Vier Tage in Italiens Modemetropole liegen hinter mir und ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Was habe ich im Vorfeld für unterschiedliche Meinungen über dich gehört. Von „potthäßlich“ bis „wunderschön“ war so ziemlich alles dabei. Aber macht euch selbst ein Bild. Ich nehme euch heute mit auf Entdeckungstour durch Mailand und zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten. Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mailand Der Mailänder Dom Er ist das Wahrzeichen und die wohl meistfotografierteste Sehenswürdigkeit der Stadt – der Duomo Maria Nascente. Seine weiße Marmorfassade macht auch ziemlich was her, wenn ihr mich fragt. Bereits im Jahr 1386 wurde mit dem Bau begonnen, jedoch erst unter napoletanischer Herrschaft 1806 vollendet. Nach dem Petersdom und der Kathedrale in Sevilla trägt er den Titel des Drittgrößten Gotteshauses in Europa. Einzigartig ist die Möglichkeit auf das Dach der Kathedrale zu steigen und von dort aus auf ganz Mailand zu blicken. Mehr über einen Besuch des Mailänder Doms erfahrt ihr im nächsten Beitrag! Die Galleria Vittorio Emanuele …