Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sehenswürdigkeiten

Arco della Pace in Mailand

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mailand

[Unbezahlte Werbung*] Ach Mailand, du hast mich echt überrascht! Vier Tage in Italiens Modemetropole liegen hinter mir und ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Was habe ich im Vorfeld für unterschiedliche Meinungen über dich gehört. Von „potthäßlich“ bis „wunderschön“ war so ziemlich alles dabei. Aber macht euch selbst ein Bild. Ich nehme euch heute mit auf Entdeckungstour durch Mailand und zeige euch die schönsten Sehenswürdigkeiten. Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mailand Der Mailänder Dom Er ist das Wahrzeichen und die wohl meistfotografierteste Sehenswürdigkeit der Stadt – der Duomo Maria Nascente. Seine weiße Marmorfassade macht auch ziemlich was her, wenn ihr mich fragt. Bereits im Jahr 1386 wurde mit dem Bau begonnen, jedoch erst unter napoletanischer Herrschaft 1806 vollendet. Nach dem Petersdom und der Kathedrale in Sevilla trägt er den Titel des Drittgrößten Gotteshauses in Europa. Einzigartig ist die Möglichkeit auf das Dach der Kathedrale zu steigen und von dort aus auf ganz Mailand zu blicken. | Plane hier deinen Besuch im Mailänder Dom! Die Galleria Vittorio Emanuele II Mindestens genauso berühmt …

Paris – Ein Spaziergang durch die Stadt der Liebe

[Unbezahlte Werbung] Der folgende Beitrag enthält Empfehlungen und Verlinkungen zu bestimmten Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten. Ich liebe Paris. Diese Stadt legte vor gut 15 Jahren den Grundstein für meine unbändige Reiselust. Damals war ich gerade 16 Jahre alt und das erste mal über längere Zeit ohne meine Eltern im Ausland. Ich lebte in einer französisch-algerischen Gastfamilie, besuchte die Schule und begab mich auf Entdeckungstour. Paris bekam sofort einen Platz in meinem Herzen. Kennt ihr das? Dieses Gefühl von Glück, Zufriedenheit und irgendwie Zuhause fühlen, obwohl man vorher noch nie dagewesen ist? Ich kam damals mit dem Zug am Gare de l’Est an und fühlte genau das. Während ich diese Zeilen schreibe, merke ich wieder wie mein Herz zu Hüpfen beginnt. Richtig in Worte fassen kann ich es nicht: In Paris fühle ich mich einfach wohl. Ich liebe es morgens auf dem Wochenmarkt frisches Obst und Gemüse zu kaufen, fluffiges Baguette in einer gut duftenden Boulangerie und süße Eclairs mit noch süßerer Puddingfüllung. In der Stadt der Liebe bekam ich damals sogar meinen ersten Kuss. Ich kenne aber …