26 In Reisen

Meine Tipps für schöne Städtereisen im Winter

Dick eingepackt in Venedig

[Unbezahlte Werbung*]

Sie sind nichts für Jedermann – Städtereisen im Winter. Es ist kalt. Oft sogar verdammt kalt. Ich bin jahrelang nie im Winter verreist. Alle Temperaturen unter 10 Grad lassen sämtliche meiner Körperteile einfrieren. Mein Körper ist für dieses Klima einfach nicht gemacht. Aber es gibt sie – Städte, die vor allem im Winter eine Reise wert sind. Für uns wurde es bereits zur Tradition mindestens zwei Städte zwischen November und März zu besuchen. Ich stelle euch heute meine liebsten Städtereisen zur kalten Jahreszeit vor und zeige euch mit welchen Tipps und Tricks ihr euch dabei etwas Gutes tun könnt.

Die 9 schönsten Städtereisen im Winter

1. Norwegen – Oslo

Wenn sich eine Stadt im Winter besonders eignet, dann ist es Oslo. Diese Stadt hat mich total verzaubert. Was hat mich am meisten beeindruckt? Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber ganz klar das skandinavische Licht. Ich habe schon oft davon gehört, konnte mir aber nicht vorstellen, dass das winterliche Sonnenlicht in Norwegen anders sein sollte als bei uns. Oslo verfügt über eine ganze Menge interessanter Museen, die sich hervorragend zur kulturellen Weiterbildung aber auch zum Aufwärmen eignen. Und natürlich die klare Architektur. Der Mix aus alt und neu macht Oslo für mich zu einer einzigartigen und gleichzeitig auch sehenswerten Stadt.

2. Ungarn – Budapest

Die zweite Stadt, die es auf meine Liste geschafft hast, ist Budapest. Da es im Winter früh dunkel wird, lässt es sich hervorragend durch die beleuchtete Stadt schlendern. Wer genauso schnell friert wie ich, der hält Einkehr in eines der zahlreichen Kaffeehäuser oder wärmt sich schnell mit Glühwein und Gulaschsuppe am Straßenrand. Budapest ist aber nicht nur nachts ein Hingucker, auch am Tag gibt es jede Menge zu sehen. Hier liegen imposante Bauten und abgewrackte Häuserruinen so nah beieinander, dass es sich lohnt auf die Architektur und Geschichte einen Blick zu werfen. In vielen kleinen Läden findet man außergewöhnliches, traditionelles und schönes für Zuhause – als Mitbringsel oder für sich selbst.

3. Dänemark – Aarhus

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass ich mich in Dänemark verliebt habe. Die zweitgrößte Stadt Aarhus birgt so unfassbar viele unterschiedliche Facetten und ist daher absolut sehenswert. Das kulturelle Angebot ist riesig und allein im Kunstmuseum ARoS könnte man locker mehrere Tage verbringen. Mir gefiel vor allem das entspannte Sightseeing hier. Während wir in der heutigen Zeit vermehrt mit den Auswirkungen des Massentourismus zu kämpfen haben, kann man in Aarhus einfach mal die Seele baumeln lassen und seine Städtereise als entspannten Kurzurlaub verbuchen.

4. Deutschland – Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden ist und bleibt eine Reise wert. Im Sommer sowie auch im Winter. Die Stadt hat so unheimlich viel zu bieten, dass ein kurzer Trip oftmals gar nicht ausreicht. Ähnlich wie Prag, ist auch Dresden gerade zur Weihnachtszeit sehr beliebt. Die vielen berühmten Weihnachtsmärkte locken Tausende von Besuchern. Aus diesem Grund empfehle ich euch einen winterlichen Trip ab Januar. Sollte es euch doch mal im Dezember nach Dresden verschlagen, so empfehle ich euch die Neustadt. Fernab von Touristenströmen bietet sie ein tolles Programm an leckeren Frühstückslokalen, künsterlischer Vielfalt und individuellen Läden.

5. Tschechien – Prag

In Prag kommt jeder auf seine Kosten, der sich sowohl für Kultur und Architektur interessiert als auch Gefallen an deftigem Essen, Bier und süßen Leckereien findet. Die Stadt bietet im Winter viele Highlights, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Einer Oper im berühmten Prager Opernhaus lauschen, die Prager Burg oder die vielen jüdischen Synagogen besichtigen, sind nur einige von ihnen. Nicht entgehen lassen, solltet ihr euch die süßen Trdelník Rollen. Sie gibt es an fast jede Ecke in unterschiedlichen Variationen zu kaufen und schmecken gut zu heißem Kakao.

6. Frankreich – Paris

Auch Paris kann im Winter richtig Spass machen. Die Stadt strotzt nur so vor beeindruckenden Bauten. Sollte es doch mal zu kalt werden gibt es in Paris hochkarätige Museen, in denen Gemälde, Skulpturen oder Fotos darauf warten bestaunt zu werden. Bei einem Café au lait im Künstlerviertel Montmartre wärmt es sich besonders gut. Sobald es dunkel wird, erstrahlt der Eiffelturm zu jeder vollen Stunde im glitzernden Licht.

7. Italien – Venedig

Reise nach Venedig und das unbedingt im Winter! Warum? Die Stadt ist einfach unglaublich und Touristenscharen sind um diese Jahreszeit noch weit entfernt. Ihre Einzigartigkeit macht sie zu einem unverwechselbaren Ereignis und unvergesslichen Städtetrip. Dich erwarten neben großen und kleinen Plätzen und verwinkelte Gassen auch romantische Architektur, plätschernde Gondeln und das einzigartige italienisches Dolce-Vita.

8. Italien – Rom

Die zweite italienische Stadt, die es ebenfalls auf meine Liste der schönsten Städtereisen im Winter geschafft hat, ist Rom. Mit ein wenig Glück könnt ihr im März bereits die ersten Bäume blühen sehen und ein paar wärmende Sonnenstrahlen erhaschen. Auch Rom verfügt über unfassbar viel Kulturgut und Museen, die unbedingt besichtigt werden sollten. Die gemütlichen Cafés spendieren zum Nachmittag einen exzellenten Kaffee und die wunderschönen Häuser bezirzen im hellen Sonnenlicht. Für mich zählt sie neben Kopenhagen zu den schönsten Städten Europas.

9. Österreich – Wien

Die österreichische Hauptstadt Wien verspricht Pracht und Eleganz gespickt mit interessanten Plätzen. Die Möglichkeiten scheinen schier unbegrenzt zu sein – funkelnde Häuserfassaden, prachtvolle Stadtschlösser, duftende Kaffeehäuser, königliche Orte und der älteste Zoo der Welt. Die Stadt bietet zu jeder Jahreszeit und für jedes Wetter eine perfekte Mischung. Zu meinen liebsten Museen zählen das Sigmund Freud Museum, das Sissi Museum und die Nationalbibliothek. Auch in die slowakische Hauptstadt Bratislava oder nach Budapest ist es nicht weit, mal ganz davon abgesehen, dass auch in Wiens direkter Nachbarschaft viele sehenswerte Ausflugsziele liegen.

Zum Schluss noch ein paar wärmende Tipps

Wie ich bereits erwähnt habe, bin ich ein Frostbeule. Da ich aber auch im Winter nicht auf das Reisen verzichten möchte, habe ich über die Jahre hinweg viele verschiedene Möglichkeiten ausprobiert um mich warm zu halten. Meine Tipps und Tricks erfahrt ihr hier.

Das war meine kleine Zusammenfassung für die schönsten Städtereisen im Winter. Welche Städte haben euch besonders gut gefallen?

* Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen sowie Verlinkungen zu internen Beitragsseiten

26 Comments

  • Reply
    Johanna
    6. November 2019 at 16:02

    Hi Steffi,
    das sind wirklich lauter tolle Winter-Städte! In Rom und Venedig war ich selbst schon im Winter und fand beides toll. Gerade Venedig zu anderen Jahreszeiten kann wirklich grausam sein mit all den Menschenmassen. Allerdings bin ich als Wienerin der Meinung, dass Wien im Winter weníg Reiz hat – im Vergleich zu den anderen Jahreszeiten, wenn die Schlossgärten grün sind und blühen. Dafür gibt es tolle Weihnachtsmärkte.

    Dein Beitrag macht auf jeden Fall echt Lust, dem Winter als Reisezeit für Städtereisen eine Chance zu geben!

    Liebe Grüße,
    Johanna

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      10. November 2019 at 16:02

      Liebe Johanna, vielen Dank für deine Eindrücke! Ich sollte definitiv mal im Sommer nach Wien. Bisher war ich immer nur im Winter dort und habe noch gar keinen richtigen Vergleich.

      Liebe Grüße zurück!

  • Reply
    Prinzessin auf Reisen
    8. März 2019 at 16:02

    Schöner Beitrag! Ich liebe Städtetrips…auch im Winter. Erst vor kurzem war ich wieder in Dresden und Reykjavik. Und wie du schreibst, ich hatte wirklich überall Frostbeulen und hab nach dem Sightseeing gedacht, meine Hände sind abgefallen 😀 aber ein warmes Getränk, in einer Rooftoop-Bar, mit direktem Blick über die Stadt lässt einfach die Kälte vergessen und ist einfach unbeschreiblich schön.
    Viele Grüße

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      14. März 2019 at 16:02

      Hallo meine Liebe,
      vielen Dank für deine Empfehlungen! Reykjavik ist ein lang ersehnter Traum von mir. Mal schauen – irgendwann wird es sicher klappen 🙂

      Liebe Grüße!

  • Reply
    Entdeckerstorys
    20. Februar 2019 at 16:02

    Ich möchte noch Amsterdam ergänzen! Das war zwar gruselig kalt – aber wenn man in diese gemütlichen Cafés kam, manche noch mit offenen Herdfeuern … herrlich war das! Außerdem ist es dann angenehm leer – und ich finde, Museen gehen sowieso immer!
    Liebe Grüße von den Entdeckerstorys!

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      27. Februar 2019 at 16:02

      Hallo ihr Lieben,
      oh ja – in Amsterdam war ich vor Jahren auch mal im Winter. Das war wirklich sehr kalt, aber auch sehr schön. Ich liebe ebenfalls die leeren Straßen während eines winterlichen Städtetrips!

      Liebe Grüße an euch!

  • Reply
    Iris
    19. Februar 2019 at 16:02

    Hallo Steffi,
    Städtetrips im Winter sind auf jeden Fall eine gute Idee! Ich war schon öfters mal im Winter auf Kurztrips zum Beispiel in Paris, Wien oder London. Meistens besichtigt man ja in Städten auch Bauten und Museen oder kehrt in Cafés, Restaurants und Theatern ein.

    Budapest und Venedig stehen auch noch auf meiner Bucketliste. Klingt auch im Winter gut, das werde ich mir mal vormerken. 🙂 Danke für deine Tipps!

    Liebe Grüße
    Iris von Ich Reise Immer So

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Hallo Iris,
      ja – Budapest oder Venedig finde ich für den Winter perfekt! Ich bin gespannt, wo es dich im Winter hin verschlagen wird!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Barbara / Reisepsycho
    19. Februar 2019 at 16:02

    Eine schöne Sammlung! Ich mache sehr gern Städtetrips im Winter. Gerade die Weihnachtszeit verleiht einer Stadt oft einen ganz eigenen Zauber. Budapest, Wien, Venedig und Paris kenne ich auch schon im Winter und kann sie ebenso weiterempfehlen.
    Letztes Jahr waren wir außerdem in Ljubljana, das man dann toll mit Wellness kombinieren kann. Und erst vor Kurzem über Silvester haben wir uns Kiew angesehen, das eine wirkliche Wintermärchenstadt ist!

    Lg Barbara

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Barbara,
      das kann ich mir vorstellen! Kiew im Winter muss traumhaft sein. Vielen Dank für deine winterlichen Tipps!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Tobias
    19. Februar 2019 at 16:02

    Moin,

    richtig schöne Bilder hast Du für die verschiedenen Destinationen geschossen. Gefallen mir richtig gut. Auch die Auswahl ist perfekt; Budapest und Venedig möchte ich unbedingt bald bereisen 🙂

    Beste Grüße

    Tobias

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Hallo Tobias,
      ein Lob von dir zu meinen Fotos macht mich gerade schon ein bisschen stolz. Oh ja, sowohl Budapest als auch Venedig sind eine Reise wert. Ich freue mich auf deine nächsten Destinationen und vor allem auf deine Bilder!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Selda
    18. Februar 2019 at 16:02

    Liebe Stefanie,

    ich könnte zu allen genannten Zielen reisen. Das ist echt eine tolle Auswahl. Aarhus kannte ich bisher noch gar nicht, sieht aber auch sehr einladend aus. Danke für die Tipps.

    Liebe Grüße, Selda

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Selda,
      Aarhus ist auf jeden Fall eine Reise wert!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Josefine
    18. Februar 2019 at 16:02

    Tolle Zusammenstellung! Ich persönlich finde ja den Frühling perfekt für Städtereisen. Wobei man im Winter bestimmt die besseren Schnäppchen machen kann.

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Josefine,
      der Frühling ist auch eine tolle Jahreszeit für Städtereisen. Da ist es noch nicht ganz so heiß und auch die Touristenmassen lassen noch auf sich warten. Ich bin gespannt, wo es dich in diesem Jahr hin verschlagen wird!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Sanne
    18. Februar 2019 at 16:02

    Hallo Du Liebe!
    Paris im Winter liebe ich auch sehr- ich habe mal ein Wintersemester dort verbracht. Ein winterlicher Besuch in Venedig steht auf meiner Bucket List.
    Viele Grüße von Sanne

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      19. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Sanne,
      ja – Paris im Winter ist auf jeden Fall empfehlenswert und auch Venedig ist einfach toll zu dieser Jahreszeit. Man muss sich schon dick einpacken, aber das ist es in jedem Fall wert. Ich bin gespannt, was du dann zu berichten hast.

      Ganz liebe Grüße

  • Reply
    Mel von Kind im Gepäck
    18. Februar 2019 at 16:02

    Danke für die Liste. Das zeigt mal wieder, dass man nicht immer nur in die Sonne flüchten muss, sondern auchim mittleren und nördlichen Europa tolle Städte im Winter besuchen kann. An Dresden und Budapest hab ich da auch schon drangedacht.

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      18. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Mel,
      genau das habe ich mir nach Fertigstellung des Beitrages auch gedacht! Budapest fand ich im Winter einfach unfassbar schön. Ich bin gespannt welche Städte sich in diesem Winter noch dazu gesellen werden!

      Liebe Grüße

  • Reply
    Nikki&Michi
    18. Februar 2019 at 16:02

    Du hast Recht, superbeliebt sind die Wintertrips ja nicht. Wir mögen das allerdings auch! In Prag waren wir auch im tiefen Winter unterwegs. Dick eingepackt, herrlich! Sylt – ein toller Winterspaziergang am Strand macht wirklich Laune. Wenn dann noch die Wintersonne lacht, perfekt. Zu Deinen Wintertipps: Sauna! Kennen seit vielen Jahren schon keine Erkältungskrankheiten mehr.

    Viel Spaß mit den nächsten Trips, safe travels!

    lg
    Nikki&Michi

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      18. Februar 2019 at 16:02

      Hallo ihr Beiden,
      lieben Dank für eure tollen Tipps! Wir lieben es ebenfalls in die Sauna zu gehen. Machen es aber nicht regelmäßig. Für den nächsten Winter sollten wir es direkt mit einplanen. Auf Sylt war ich noch nie – ich stelle mir so einen Winterspaziergang am Strand aber sehr idyllisch vor.

      Liebe Grüße

  • Reply
    Andreas
    17. Februar 2019 at 16:02

    Hm, ich glaube, von den aufgeführten hier würde ich am ehesten Rom im Winter wählen – auch wenn ich dort noch gar nicht gewesen bin. Alles anderen klingt mir aber zu frisch irgendwie *g* In Paris war ich mal im Winter zum Milleniumswechsel, das war zwar toll … aber auch extrem überlaufen. Danke auf alle Fälle für die zahlreichen Ziele, da ist einiges dabei was man sich mal durch den Kopf gehen lassen kann 🙂

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      18. Februar 2019 at 16:02

      Hallo Andreas,
      das kann ich gut nachvollziehen. In Aarhus war es tatsächlich „wärmer“ als gedacht. Aber Rom ist und bleibt einfach eine tolle Stadt, die gerade im Winter noch nicht ganz so überlaufen ist. Paris zum Milleniumswechsel stell ich mir aber auch unfassbar toll vor!

      Liebe Grüße

  • Reply
    machmaleineauszeit
    17. Februar 2019 at 16:02

    Wow was für schöne tolle Bilder. Da bekommt man richtig Lust auf mehr. Rom würde mir am besten gefallen.
    Wir werden euch weiterhin verfolgen und freuen uns auf viele neue Berichte von euch. Liebe Grüße von Lisa ☺️ von https://www.machmaleineauszeit.de ‍♀️ https://www.instagram.com/lisa_visit_the_world/

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      18. Februar 2019 at 16:02

      Liebe Lisa,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. In Rom habe ich mich von der ersten Sekunde an verliebt. Eine wunderschöne Stadt!

      Liebe Grüße

    Leave a Reply