Detox, Ernährung, Ringana
Schreibe einen Kommentar

Meine Tipps für eine gesunde Ernährung auf Reisen

[Unbezahlte Werbung*]

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung – kaum ein anderes Thema beschäftigt uns so sehr wie dieses. Wir brauchen nur mal einen Blick auf die Zeitschriftenauslage im Supermarkt zu werfen. Eine Diät jagt die nächste, Lieblingsrezepte wo das Auge hinsieht und jede Menge Tipps für einen gesundheitsfördernden Lebensstil. Während wir Zuhause versuchen uns so gesund wie möglich zu ernähren, gelingt das auf Reisen leider nicht immer ganz so gut. Flughäfen, Hotels, ein straffer Zeitplan – es gibt viele Gründe warum dies unterwegs nicht ganz so einfach ist wie in unseren eigenen vier Wänden…

Meine Tipps für eine gesunde Ernährung auf Reisen

Unterwegs im Job

Was genau meine ich mit Reisen? Ich, als Reisebloggerin, denke da natürlich in erster Linie an Reisen im Sinne von Urlaub. Mit meinem Beitrag richte ich mich aber auch an all diejenigen unter euch, die aufgrund ihres Jobs viel unterwegs sind. Im beruflichen Kontext stelle ich mir das Einhalten einer gesunden Ernährung ein wenig schwieriger vor, da man in der Regel an Termine gebunden ist, durch die man oft die Zeit aus den Augen verliert. Außerdem trifft man sich regelmäßig zum Lunch oder gemeinsamen Abendessen mit den Kollegen. Dennoch: nichts ist unmöglich, pflege ich immer zu sagen! Mit dem ein oder anderen Trick und etwas Vorbereitung gelingt euch auch von unterwegs aus gesund zu essen.

Unterwegs im Urlaub

Auf Reisen bzw. im Urlaub scheint es etwas einfacher, da wir freier in unserer Zeiteinteilung und Unterkunfts- und Restaurantwahl sind. Aber hier stehen wir uns oft selbst im Weg. Im Urlaub wollen wir uns etwas gönnen. Und komischerweise verbinden wir mit dem Wort „Gönnen“ sofort ein riesiges Stück Schokokuchen mit Sahnehäubchen oben drauf. Aber wem gönne ich mit diesem Stück Schokoladenkuchen eigentlich etwas Gutes? Unser Blutzuckerspiegel schnellt in die Höhe, ein positives Gefühl setzt ein, welches uns sagt „Jetzt bist du glücklich.“ Doch genauso schnell wie er angestiegen ist, fällt er auch wieder ab. Der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass kann meinem Körper nicht gut tun. Fakt ist: Wir selbst sind dafür verantwortlich was wir essen. Wie wär´s in Zukunft also mit ein paar leckeren und gesunden Snacks für zwischendurch anstelle eines Zuckerberges?

Mentale Einstellung

Ich würde behaupten, dass unsere mentale Einstellung der Schlüssel zum Erfolg ist. Noch bevor ich anfange nach gesunden Restaurants in meiner Umgebung Ausschau zu halten, muss für mich klar sein, dass ich mich auf diesem Städtetrip gesund ernähren möchte. Sonst nützt das alles nichts. Mit dieser klaren Einstellung werde ich an einer Bäckerei sicher ganz anders vorbeigehen als ohne. Die erste Regel lautet: Tut eurem Körper etwas Gutes!

Planung

Direkt im Anschluss beginne ich mit der Planung. Genauso wie ich mir eine Liste verschiedener Sehenswürdigkeiten zusammenstelle, informiere ich mich vorab, welche Restaurants und Cafés sich in meiner unmittelbaren Nachbarschaft befinden. Außerdem schreibe ich mir eine Liste mit Lebensmitteln, die ich mitnehmen kann bzw. vor Ort kaufen möchte.

Der Wochenmarkt

In nahezu jedem Reiseführer gelten Markthallen, neben Kirchen, als das Must-See einer Stadt. Warum also nicht einfach beides miteinander verbinden? Auf Märkten gibt es frische und gesunde Lebensmittel zu moderaten Preisen. Der Vorteil: Da du die Speisen später selbst zubereitest, weißt du genau was in deinem Gericht steckt.

Snacks für unterwegs

Sie sind das A und O einer gesunden Reise. Snacks für zwischendurch. Und damit meine ich jetzt nicht das süße Plunderstück mit Zuckergussglasur und Schokostreuseln…

Obst

Egal ob Trocken– oder Frischobst – ich persönlich finde, dass Obst ein toller Snack für zwischendurch ist. Die meisten Obstsorten sind ballaststoffreich, enthalten viele Vitamine, sättigen und halten unseren Blutzuckerspiegel konstant. Allerdings enthält Obst auch jede menge Fruchtzucker, weshalb man nicht nur darauf zurück greifen sollte. Für Reisen empfehle ich vor allem Beeren. Sie enthalten jede Menge verschiedener Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die sowohl für unsere Verdauung als auch für unser Herz-Kreislauf-System wahre Wohltäter sind. Was ich an Beeren unterwegs sehr schätze: Sie sind mit einem Happs im Mund. Man braucht kein Besteck.

Nüsse

Nüsse sind optimale Kraftspender und reduzieren unsere Heißhungerattacken. Ich habe immer welche dabei. Und sie haben einen entscheidenden Vorteil: Nichts klebt, kleckert oder schmilzt in der Tasche. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Nüssen in Supermärkten, Drogerieläden oder auf Märkten.

Gemüsesticks

Gemüsesticks eignen sich perfekt für eine kleine Zwischenmahlzeit. Das Schöne dabei – dir sind keine Grenzen gesetzt – Gurke, Karotte, Sellerie, Paprika – gegessen werden darf was schmeckt. Als Dip ein bisschen Hummus dazu und schon habt ihr eine leckere und vor allem gesunde Alternative zu belegten Brötchen mit Salatcreme und fettigem Käse.

Weitere Snacks: Kokoschips, Dinkelcracker, Reiswaffeln, Fruchtschnitten ohne Zuckerzusatz

Eine gesunde Lunchbox für unterwegs
Eine gesunde Lunchbox für unterwegs

Getränke

Eigentlich etwas, welches wir auch im Alltag berücksichtigen sollten. Und? Wie viel trinkt ihr am Tag? Auf Reisen sollten es mindestens 2-3 Liter Wasser oder ungesüßter Tee pro Tag sein. Lange Flüge, Klimaanlagen, Heizungsluft, Temperaturschwankungen – all das stellt unseren Flüssigkeitshaushalt auf eine große Probe. Ein weiterer Aspekt: Unser Essverhalten reagiert äußerst positiv auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeiten. Wir haben es in der heutigen Zeit fast verlernt Durst von Hunger zu unterscheiden, was dazu führt, dass wir insgesamt mehr essen. Von daher ran an die Wasserflaschen und frohes Trinken!

Hotels

Ich habe in den letzten Jahren einen deutlichen Ansteig gesunder Nahrunsmittel in Hotels beobachten können. Zum Frühstück gibt es mittlerweile fast überall kleine Eckchen, in denen man sich Müsli oder Joghurt selbst zubereiten kann. Ich würde von fertigen Mischungen absehen, da in ihnen so gut wie immer Zucker enthalten ist. Beim Abendessen kann es mitunter etwas schwieriger werden. Bei Abendbuffets hat man in der Regel aber auch eine gute Auswahl an gesunden Gerichten. Generell bevorzuge ich entweder ein Zimmer mit kleiner Küche oder Ferienwohnungen. Hier kann ich mir meine Speisen selbst zubereiten. Dadurch weiß ich nicht nur ganz genau was drin ist, sondern habe auch die Möglichkeit etwas mehr zu kochen um es am nächsten Tag mitzunehmen.

Gesunde Ernährung auf Reisen muss nicht schwer sein
Gesunde Ernährung auf Reisen muss nicht schwer sein

Kleine Helfer

Es gelingt nicht immer von unterwegs aus gesund zu essen. Wie mache ich das auf langen Flügen oder Bahnfahrten? Nun – es gibt ein paar kleine Helfer, die ich euch im Folgenden gern etwas genauer vorstellen möchte.

RINGANAdea__

Das RINGANAdea__** ist der perfekte Drink für einen figurbewussten Lebensstil. Bestehend aus Mateblättern, Rosmarin, Kaktusfeige und Maulbeerblättern wird unser Körper bei der Fettverbrennung unterstützt und gleichzeitig unser Glukoselevel sowie der Kohlenhydratstoffwechsel im Gleichgewicht gehalten. Ich trinke es gern mit Zitronen-Ingwerwasser gemischt.

PACK Balancing

Ich gönne mir mittlerweile regelmäßig diesen grünen Beautybooster. Um unseren Säure-Basen-Haushalt wieder in Balance zu bringen, eignet sich das RINGANA PACK Balancing** hervorragend. Das Pulver enthält neben Buchweizen, Weizengrass, Spirulina und Chlorella-Algen viele wichtige B-Vitamine sowie das Vitamin K2. Mit Wasser vermischt, schmeckt es zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, trägt aber ungemein zu einem gesunden Leben bei.

CAPS d-gest

Wer kennt es nicht: Auf Geschäftsreisen zu lang mit den Kollegen an der Bar gesessen und schwupps wacht man am nächsten Tag mit einem Kater auf. Ich kann mich auch noch gut daran erinnern, wie ich mit meiner Freundin Fredi gut gelaunt und tänzelnd aus einem Nachtclub in Barcelona stolperte. Der nächste Morgen war hart – verdammt hart. Genau für solche Anlässe oder aber auch für Detox Kuren eignen sich die CAPS d-gest ** von RINGANA hervorragend. Mittels Artischocken, Mariendisteln und Kurkuma wird unser Entgiftungssystem sanft unterstützt.

CAPS omega 3

Die CAPS omega 3** sind doch nur was für Vegetarier. FALSCH! Es ist mittlerweile bekannt, dass Omega 3 Fettsäuren dem Alterungsprozess positiv entgegen wirken und an einer höheren Gedächtnisleistung beteiligt sind. Und das ist nicht nur Fleischverweigerer gut, sondern eigentlich für jeden einzelnen von uns. Außerdem schützen Procyanidine sowie Vitamine unseren Körper vor freien Radikalen und wirken antioxidativ.

| Kennst du schon meine Lieblingsprodukte von RINGANA?

Simple Detox Days

Dieser Beitrag ist im Rahmen der Simple Detox Days entstanden. Die Simple Detox Days gehören zum Detox Your Life Programm, welches durch eine Initiative von Menschen entstanden ist, die den Wunsch nach einem bewussteren Leben haben. Auch ich bin Teil dieses Programms. Wir wollen dazu anregen, eigene und ganz persönliche Entscheidungen zu treffen und achtsam mit dir und deiner Umwelt zu sein. Den gemeinsamen Nenner bildet die Liebe zum Leben und zu unserem wunderschönen Planeten. Möchtest du ein Teil davon sein? Melde dich bei mir!

Das waren meine Tipps für eine gesunde Ernährung auf Reisen. Wie ernährst du dich von unterwegs aus? Was darf deiner Meinung nach nicht fehlen? Erzähl mir in den Kommentaren mehr davon!

Dir gefällt was du liest? Dann sag es weiter und begleite mich auf meinen Reisen via InstagramFacebook oder Twitter. Oder speichere diesen Beitrag auf Pinterest!

* Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen, Verlinkungen zu externen Webseiten sowie Affiliate Links.

** Affiliate Links: Wenn du einem dieser Links folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich ab einer bestimmten Summe eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Meine Meinung bleibt davon unberührt. Ich empfehle euch grundsätzlich nur Dinge von denen ich überzeugt bin. Einnahmen wie diese helfen mir, meinen Blog und Social Media weiterhin kostenfrei für euch zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.