0 In Italien/ Mailand/ Reisen

Mailand – Plane deinen Besuch im Mailänder Dom

[Unbezahlte Werbung*]

Wer nach Mailand reist, kommt um ihn eigentlich nicht herum. Die Rede ist vom Duomo Santa Maria Nascente, besser bekannt unter dem schlichten Namen Mailänder Dom. Er gilt als das Wahrzeichen der Stadt und lockt jährlich mehrere Millionen Besucher in seine Hallen. Klar, dass sich hier die Touristen tümmeln und oft mit langen Wartezeiten zu rechnen ist. Ich stelle euch heute die verschiedenen Besuchsmöglichkeiten vor und gebe Tipps für einen stressfreien Aufenthalt.

Der Blick von den Mailänder Domterrassen
Der Blick von den Mailänder Domterrassen

Welches Ticket ist das Richtige?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, den Mailänder Dom zu besichtigen. Bevor ihr ein Ticket bucht stellt euch zunächst folgende Fragen:

  1. Möchte ich den Dom und die Domterrassen besuchen oder reicht mir eines von beiden?
  2. Interessiere ich mich für eine Führung?
  3. Möchte ich auf die Domterrassen mit dem Aufzug fahren oder Treppensteigen?
Über den Dächern der Stadt
Über den Dächern der Stadt

Die Ticketauswahl

Wenn ihr euch für etwas entschieden habt, empfehle ich euch die Tickets im Vorfeld online zu erwerben. Das hat einen Vorteil: ihr spart euch die Schlange an den Kassen. Ums Anstehen werdet ihr aber vermutlich trotzdem nicht ganz drumrum kommen. Je nachdem für welches Ticket ihr euch entschieden habt, müsst ihr euch nämlich den passenden Eingang suchen und dort heißt es dann: Hallo Warteschlange! Wir hatten uns für den Duomo Pass Lift entschieden und konnten nach gut 50 Minuten Wartezeit in den Aufzug steigen.

Tickets über die offizielle Seite des Mailänder Doms buchen

Über die offizielle Internetseite des Mailänder Doms habt ihr die Möglichkeit verschiedene Ticketarten zu buchen. Grob lassen sie sich in Tickets mit Führungen (meist in italienischer oder englischer Sprache) oder in individuelle Tickets unterteilen. In beiden Fällen bucht ihr euren Aufenthalt für einen bestimmten Tag zu einer bestimmten Zeit. Außerdem entscheidet ihr, ob euch ein Ausflug auf die Domterrassen reichen oder ihr einen Blick ins Innere des imposanten Gebäudes wagen wollt.

Lohnt der Fast Track Pass?

Jein. Wie auf der Seite beschrieben, kann es zu täglichen oder saisonalen Abweichungen kommen. Dies bedeutet, dass selbst mit dem Fast Track Pass Wartezeiten möglich sind – je nachdem wie der Andrang am Tag eures Besuches ist. Verglichen mit den Warteschlangen an den weiteren Eingängen, schien mir die Fast Track Lane aber deutlich kürzer.

| Kennst du schon die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mailand?

Der Altar des Doms
Der Altar des Doms
Ein Lichtermeer aus Kerzen im Mailänder Dom
Ein Lichtermeer aus Kerzen

Tickets über die Plattform Get your Guide

Da ich selbst bereits gute Erfahrungen mit der Plattform Get your Guide gemacht habe, möchte ich euch auch diese Möglichkeit nicht vorenthalten. Ähnlich wie auf der offiziellen Seite habt ihr die Möglichkeit geführte Touren oder „einfache Tickets“ zu buchen.

Meine persönlichen Highlights

Mailänder Dom & Domterrassen: Führung mit Schnelleinlass**

Diese Tour beinhaltet:

  • Einlass ohne Anstehen zum Mailänder Dom
  • 1,5-stündige Führung
  • Tourguide in englischer Sprache
  • Audioguide und Headset
  • Pass für den Zugang zum Dom-Museum und zur Kirche San Gottardo
  • Mailänder Dom Anstecknadel
  • 20% Rabatt im offiziellen Buchladen

Mailänder Dom: Vorzugs-Eintritt & Dachterrasse mit Aufzug**

Dieses Ticket beinhaltet:

  • Ticket mit Schnellzugang zum Mailänder Dom, den Mailänder Dom-Terrassen, dem Museum des Mailänder Doms und der Kirche San Gottardo in Corte
  • Zugang zum archäologischen Bereich
  • Exklusiver 10%-Rabatt auf ausgewählte Artikel des Souvenir-Shops

Mailänder Dom: Ticket für Dom & Dach**

Dieses Ticket beinhaltet:

  • Eintrittskarte für den Mailänder Dom und die Domterrassen
  • Ticket für das Museum (mittwochs geschlossen)
  • Eintrittskarte für die Kirche San Gottardo (mittwochs geschlossen)
  • Eintrittskarte für den archäologischen Bereich
  • Audioguide (falls Option gewählt)
Ein Spaziergang auf den Terrassen des Mailänder Doms ist schon einzigartig
Ein Spaziergang auf den Domterrassen ist einfach einzigartig

Das waren meine Tipps für einen Besuch des Mailänder Doms! Warst du schon in Mailand und hast den Dom besucht?

Du magst, was Du liest? Dann sag es weiter und begleite mich auf meinen Reisen über InstagramTwitter oder Facebook. Oder speichere diesen Beitrag auf Pinterest!

* Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen, Verlinkungen zu externen Webseiten sowie Affiliate Links.

** Affiliate Links: Wenn du einem dieser Links folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Meine Meinung bleibt davon unberührt. Ich empfehle euch grundsätzlich nur Dinge von denen ich überzeugt bin. Einnahmen wie diese helfen mir, meinen Blog und Social Media weiterhin kostenfrei für euch zu betreiben.

No Comments

Leave a Reply