4 In Frankreich/ Reisen/ Toulouse

7 Tipps für ein Wochenende in Toulouse

Toulouse

[Unbezahlte Werbung*]

Toulouse ist sicherlich nicht die erste Stadt, die einem in den Sinn kommt, wenn man an Südfrankreich denkt. Nichts desto trotz zog es mich für meinen diesjährigen Geburtstagstrip genau dort hin. Ihr Spitzname „La ville rose“ weckte meine Neugier und deshalb nehme ich euch heute mit in diese junge und lebendige Stadt mit wunderschöner Architektur, sanften Pastelfarben, leckerem Essen und wenigen Touristen.

Meine Tipps für ein Wochenende in Toulouse

1. Le Capitole

Das Rathaus der Stadt, Le Capitole, bildet das Zentrum der Toulouser Innenstadt. In der Mitte des großen Platzes wurde ein okzitanisches Kreuz in den Boden eingearbeitet, welches am Abend hell leuchtet. Neben dem Rathaus befindet sich in dem roten Backsteingebäude noch ein Theater. Beides kann auch von innen besichtigt werden.

Le Capitole - Das Rathaus in Toulouse
Le Capitole – Das Rathaus in Toulouse

2. Galerue auf dem Place du Capitole

Direkt gegenüber des Capitols befinden sich die wunderschönen Arkaden an dessen Decke der Künstler Raymond Moretti 29 farbenfrohe Gemälde verewigte. Sie geben Einblicke in die Stadtgeschichte und zeigen berühmte Persönlichkeiten. In einem der hübschen Cafés kann man entspannt seinen Café au lait schlürfen und ein Croissant essen.

Die wunderschönen Arkaden mit ihrer bunten Decke
Die wunderschönen Arkaden mit ihrer bunten Decke

3. Basilika Saint Sernin

Diese wunderschöne Basilika blickt bereits auf eine lange Tradition zurück. Errichtet zwischen 1077-1119 galt sie als wichtige Wallfahrtskirche für die mittelalterlichen Pilger des Jakobsweges. Heute ist sie die größte noch erhaltene romanische Kirche Frankreichs.

Die Basilika Saint Sernin in Toulouse
Die Basilika Saint Sernin in Toulouse

4. Marché Victor Hugo

Die Franzosen wissen einfach wie man es sich gut gehen lässt. Daher sollte ein Besuch im Marché Victor Hugo ganz oben stehen. Hier warten die renommiertesten Bäcker, Metzger und Käsehändler darauf euch ihre neuen Kreationen vorzustellen. Also unbedingt Hunger mitbringen!

Adresse: Place Victor Hugo, 31000 Toulouse
Öffnungszeiten: Di-So 7:00-14:00 Uhr

| Kennst du schon meine Tipps für ein Wochenende in Paris?

Französischer Käse soweit das Auge reicht
Französischer Käse soweit das Auge reicht
Frische Muscheln
Frische Muscheln
Täglich frischer Fisch
Täglich frischer Fisch

5. Pont Neuf

Die Pont Neuf stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist damit die älteste Brücke der Stadt. Ganze 100 Jahre hat es bis zu ihrer Fertigstellung gedauert. Besonders an ihr ist die einzigartige Architektur gegen immer wiederkehrendes Hochwasser. So lassen sich in den Brückenpfeilern eingebaute Löcher in Form von aufgerissenen Löwenmäulern erkennen, durch die das steigende Hochwasser fließt und somit den Druck auf die Pfeiler verringert.

Die Pont Neuf in Toulouse
Die Pont Neuf in Toulouse

6. Place de la Daurade

Dieser Platz befand sich direkt an unserem kleinen Appartement und zog mich sofort in seinen Bann. Von hier aus genießt man nämlich einen tollen Blick auf die Garonne und kann sich bei schönem Wetter auch direkt ans Ufer setzen. Ringsherum warten ein paar kleine Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Der Blick auf die Garonne
Der Blick auf die Garonne
Der Place de la Daurade
Der Place de la Daurade

7. Hôtel d´Assézat

Ein absolutes Prachtbauwerk ist zweifelsohne das Hôtel d´Assézat, welches im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Der Inhaber, Paul d´Assézat, erlangte durch den Handel mit Pastelfarben enormen Reichtum. Leider erlebte er die Fertigstellung des imposanten Gebäudes nicht mehr. Heute befindet sich hier die Bemberg Fondation mit zahlreichen Gemälden.

Das Hôtel d´Assézat
Das Hôtel d´Assézat
Im Innenhof des Geländes
Im Innenhof des Geländes

Mein Fazit

Toulouse ist eine wunderschöne Stadt und sollte ab sofort auf eurer Bucketlist stehen. Die alten Häuserfassaden mit ihrem pastelfarbenen Aussehen machen sie für mich einzigartig. Die Stadt ist jung und lebendig, aber bei weitem nicht so überlaufen wie Nizza und auch nicht so gefährlich wie Marseille. Viele traditionelle Restaurants und Cafés bereiten leckere Speisen zu, man sitzt entspannt am Ufer der Garonne oder lauscht den Straßenmusikern. Der perfekte Ort, um ein paar Tage die Seele baumeln zu lassen ohne ans andere Ende der Welt fliegen zu müssen.

Das waren meine Tipps für euren Trip nach Toulouse! Wo hat es euch am besten gefallen?

Du magst, was Du liest? Dann sag es weiter und begleite mich auf meinen Reisen über InstagramTwitter oder Facebook. Oder speichere diesen Beitrag auf Pinterest!

* Dieser Beitrag enthält persönliche Empfehlungen sowie Verlinkungen zu externen Webseiten.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Theresa
    10. Mai 2019 at 19:51

    Da hast du wirklich fast alle meine Lieblingsorte in Toulouse gefunden, liebe Steffi.
    Sehr schöner Beitrag

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      11. Mai 2019 at 15:18

      Hallo meine Liebe, das freut mich zu lesen! Welchen Geheimtipp hast du noch parat?

  • Reply
    Tatiana
    8. Mai 2019 at 23:02

    Schöner Artikel, da kommen Erinnerungen zurück! Toulouse ist so toll… war bis vor ein paar Jahren oft dort und es war nie langweilig.
    Liebe Grüße,
    Tatiana

    • Reply
      Stefanie Buchholz
      10. Mai 2019 at 14:09

      Liebe Tatiana, ach das freut mich! Wir haben uns auch richtig in Toulouse verliebt.
      Liebe Grüße

    Leave a Reply